Quadconnection · Römerweg 4 · 87645 Schwangau · Telefon: +49 (0)8362 507486-2 · Fax: +49 (0)8362 507486-3

BAJA Deutschland 2014

geschrieben am 22. August 2014

Am 29.-30. Mai 2014 fand die Baja Deutschland in Hohenmölsen statt. Quadconnection war mit dem Can-Am Maverick 1000 XRS wieder mit dabei.

BAJA Deutschland 2014

Nach einer Anreise von 8 Stunden wurde das Fahrerlager aufgebaut und ein erster Blick auf die Strecke geworfen. Laut Wettervorhersage soll es trocken werden also noch schnell das Setup vom Fahrzeug einstellen. Wie wir aber vom Vorjahr wussten werden einige Schlammlöcher vorhanden sein und so hat das Technik Team noch unseren Kühler präpariert das dieser geschützt ist. Am nächsten Tag ging es Früh zur Technischen- und zur Papierabnahme. Alles ohne Probleme bestanden.

Am 29. Mai ging es los in den ersten Lauf. Mit einem super Start konnte sich Birgit und ihr Beifahrer Peter, von der 5er Startreihe absetzen. Jetzt mussten beide ihr können in Navigation und Beherrschung des Fahrzeugs zeigen. Runde um Runde kämpften sie sich durch den Tagebau und halfen anderen die sich in den tiefen Löchern festfuhren.
Nach dem ersten Lauf hatten sie sich Platz 3 erkämpft. Jetzt musste wieder das Team Technik ran um den XRS für Lauf 2 vorzubereiten. Dieser war am 30. Mai.
Am Start zeigte Birgit ein zweites mal, das der Maverick die Nase vorn hat. Wieder ein Traumstart doch dieses mal mit Wheely.
Nach einigen Kilometern fingen aber Probleme an. Beim rausziehen von Team 42 aus einem Schlammloch fuhr ein LKW auf die linke Seite des Fahrzeugs. Zum Glück ist bei der Kollision ,außer ein defekter Spiegel, nix weiter passiert. Das größere Problem war das der Motor immer in den Notlauf ging (Überhitzungsfehler). Nach mehrmaligen Anhalten um den Kühler zu reinigen war klar, das dieser nicht das Problem war. So machte es keinen Sinn mehr die 60 km Runden zu fahren.
Also raus aus der Strecke und abbrechen. Fahrerin und Beifahrer waren zwar mit dieser Situation nicht zufrieden aber besser wie ein defekter Rotax Motor. Es stellte sich am Ende heraus das ein defektes Thermostat die beiden zum beenden des Rennes zwang. Beide haben es aber am Ende auf Platz 7. geschafft.

Geschrieben von: Birgit Köpf
ist Inhaberin der Quadconnection, fährt leidenschaftlich gerne Quad, egal ob im eigenen Racing- oder Stunt-Team.

  • Outlander 2015

Mehr aktuelle Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies zur Analyse Ihres Besuchs und Ihrer Aktivitäten auf unserer Webseite. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.